Zu diesen Wettkämpfen, die für uns ein sehr hohes Niveau bieten, können wir immer nur mit einer kleinen Mannschaft dabei sein. Die Mädchen starteten ab Jahrgang 2003,

die Jungen ab 2001. Somit konnten wir eigentlich nur unsere Mädchen melden:

Franzi Clauß, Catrin Müller (die leider krank war), Anna Rüprich sowie Luca und Nina Wimmer.

Durch die Meldung der beiden Mixed-Staffeln waren unsere Jungen dann zum Glück auch mit dabei. Die 4x50 m Freistil-Mixed Staffel startete in der Besetzung Jannik Schuller, Sebastian Tenten, Anna Rüprich und Vanessa Thiele. Die 4x50 m Lagen-Mixed-Staffel trat mit Franzi Clauß, Nina Wimmer, Michi Tenten und Jannik Schuller an. Mit unserem jungen Team erreichten wir die streng gesetzten Pflichtzeiten und waren daher ganz zufrieden mit unseren Wettkampfkindern!

Neue und gute Bestzeiten schwammen Jannik, Nina und Luca gleich dreimal!

Herzlichen Glückwunsch euch Allen und dann vor allem viel Erfolg und Spaß am Wochenende auf dem Internationalen Jugendmeeting in Bonn

Dieser Schwimmwettkampf – ein Highlight auf unserem Terminkalender – besucht von acht Nationen, 48 Vereinen mit insgesamt 3000 Starts an 3 Tagen. Und wir waren mit dabei, vor allem waren wir gut mit dabei! Allein schon die internationale Atmosphäre, die wir jedes Jahr neu in Bonn erleben dürfen, ist ein Anreiz für unsere Athleten, sich auf dieses Ereignis auch richtig vorzubereiten. Und dementsprechend fielen auch die Ergebnisse aus. Vorweg: Alle konnten ganz viele neue und persönliche Bestzeiten erringen. Aber wie immer, geschwächt durch Krankheit, gingen von den 12 gemeldeten nur 9 Aktive an den Start. Und das waren – an den Erfolgen gemessen:

Allen voran Franzi Clauß mit drei 2. Plätzen in ihren Spezialdisziplinen über 50 m, 100 m und 200 m Rücken. Michi Tenten mit einem 3., einem 4. und einem 5. Platz, Vanessa Schach – unsere Debütantin, gleich mit einem 3. Platz über 50 m Schmetterling, Nils Ditscheid und Jannik Schuller mit jeweils einem undankbaren 4. Platz (weil keine Medaille), Luca Wimmer, Anna Rüprich, Vincent Geidel und Max Rüprich – alle mit Platzierungen im Mittelfeld – und unsere Mixed-Staffeln, ebenfalls nicht ganz abgeschlagen, sondern mit dabei. Natürlich war die Konkurrenz groß: Da waren die starken Schwimmer aus Bonn, Würzburg und Essen und natürlich auch vor allem auch die Belgier sehr erfolgreich, sodass wir sehr stolz und glücklich nach diesen drei Tagen in Bonn zu unserem Abschluss-Training in Much wieder einsteigen konnten.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Aktiven!

Das Trainerteam der Schwimmabteilung

Die Teilnahme an NRW-Meisterschaften steht für unsere Aktiven schon seit Jahren auf dem Terminkalender. Mit 4 Aktiven – leider ohne Nina Wimmer, die noch in den USA sehr fleißig zur Schule geht und auch ehrgeizig trainiert – konnten wir an 2 Tagen nach Wuppertal fahren und in verschiedenen Disziplinen an den Start gehen. Auf NRW-Ebene gibt es strenge Pflichtzeiten, die man unbedingt vorher auf einem ähnlichen Wettkampf schon erreicht haben sollte! Darum kamen aus der Vielzahl unserer Wettkampfschwimmer leider nur 4 Aktive in Frage.

Das waren Sebastian Tenten, der über 200 m Schmetterling mit einem 5. Platz zufrieden war, Franzi Clauß, die immerhin 2 neue Bestzeiten erschwimmen konnte und auf den Plätzen 15, 16 und 18 landete sowie Anna Rüprich, ebenfalls mit 2 neuen Bestzeiten, auf den Plätzen 15, 16, 17 und natürlich immer mit dabei unsere Catrin Müller, die mit ihren guten Leistungen auf den Plätzen 10, 14 und 18 landete.

Herzlichen Glückwunsch euch allen. Die Trainer freuen sich mit euch, dass wir überhaupt bei solchen „großen“ Wettkämpfen mit dabei sind. Das sollte für unseren Nachwuchs ein Ansporn sein, auch bald mal dorthin zu gelangen!

Jetzt aber bereiten wir uns auf das Internationale Jugendmeeting 2016 in Bonn vor. Dort gehen wir mit einer großen Mannschaft an den Start, und wir wünschen allen Teilnehmern neue Bestzeiten, gute Platzierungen und vor allem viel Spass!

Das Trainerteam der Schwimmabteilung  

Der Kreismehrlagenpokal – ein Wettkampf auf der Kreisebene und auf der 25 m Bahn. Leider bieten sich nicht mehr viele Möglichkeiten für uns, um auf der Kreisebene zu starten. Darum besuchen wir diesen Wettkampf mit der ganzen Breite unserer Wettkampfkinder, um solche Maßnahmen zu unterstützen und weiterhin interessant zu machen. Leider gab es einige Ausfälle, sodass wir nur mit 16 Aktiven an den Start gehen konnten. Unsere Wettkampfkinder haben sicher tapfer gekämpft, obwohl der Durchbruch zu richtig guten Leistungen noch nicht absehbar war. Immerhin haben zwei unserer Aktiven den Mehrlagen-Cup in ihrer Altersklasse gewinnen können:

Das waren Anna Rüprich und Luca Wimmer – herzlichen Glückwunsch – Superleistung!

Silber konnten sich erkämpfen: Franzi Clauß, Celina Dreke, Nils Ditscheid, Vanessa Schach und Michi Tenten – auch hier unsere Gratulation zu diesen tollen 2. Plätzen!

Bronze konnte Jannik Schuller mit nach Hause nehmen – ein beachtlicher Erfolg, über den wir uns besonders gefreut haben.

Die weitere Platzierungen lagen im Mittelfeld und sahen aus wie folgt:

Max Rüprich - 4. Platz
Sonja Fischer - 5. Platz
Yannic Neßhöver 5. Platz
Lilli Köhne - 6. Platz
Ben Köhne - 6. Platz
Jan Luca Dreke 6. Platz
Vincent Geidel 6. Platz
Hannah Feltgen 7. Platz

Euch allen gelten unsere Glückwünsche, weil alle ja auch neue Bestzeiten erzielen konnten!

Und jetzt bereiten wir uns auf das Internationale Jugendmeeting 2016 in Bonn vor. Schön wäre es, wenn wir diesen anspruchsvollen Wettkampf mit einer starken Mannschaft melden und auch daran teilnehmen könnten. Darum wünschen wir uns, dass unsere Trainingsmöglichkeiten von unseren 2 Wettkampfmannschaften besser angenommen werden.

Das Trainerteam der Schwimmabteilung

Mit 10 Wettkampfschwimmern verbrachten wir ein Wochenende in Bergheim beim 1. FC Quadrath Ichendorf und landeten auf einem guten 5. Platz im Endergebnis von 25 gestarteten Vereinen!

20 neue Bestzeiten konnten unsere Schwimmer verbuchen und teilweise Super-Platzierungen erreichen. Unter anderem belegten unsere Aktiven 15 erste Plätze, 15 zweite Plätze und 12 dritte Plätze. Da gab es viele Medaillen und Urkunden und viel Freude ! In der Reihenfolge der Ergebnisse sah es dann so aus:

  • Nils Ditscheid – 7x1. Platz, 3x2. Platz
  • Catrin Müller - 4x1.Platz, 3x2. Platz, 1x3. Platz
  • Franzi Clauß - 1x1.Platz, 2x2. Platz, 3x3. Platz
  • Michi Tenten - 1x1 Platz, 2x2. Platz, 3x3. Platz
  • Sebastian Tenten - 1x1. Platz, 2x2. Platz
  • Vincent Geidel - 1x1. Platz
  • Philipp Frings - 2x2. Platz, 1x3. Platz
  • Anna Rüprich - 1x2. Platz
  • Luca Wimmer - 2x3. Platz

Weitere gute Platzierungen hatten alle – auch Hannah Feltgen, die sich die vorderen Plätze erst noch erkämpfen muss. Herzlichen Glückwunsch an Alle für die guten Leistungen!

In dieser Woche bereiten wir uns auf den Kreismehrlagenpokal 2016 in St. Augustin mit 16 Aktiven vor. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg, neue Bestzeiten und viel Freude miteinander.

Das Trainerteam der Schwimmabteilung