Ein Wettkampf mit hoher internationaler Beteiligung, u.a. aus Rumänien, Katar, Polen, Lettland, Slovakei, Schweden, Finnland, Schweiz, Niederlande, Luxemburg und Frankreich und natürlich auch deutsche Vereine. In diesem starken Feld waren auch unsere Mucher Schwimmer/innen der ersten Wettkampfmannschaft vertreten. Ein tolles Wochenende mit Übernachtung in der Jugendherberge, gemeinsamen Erlebnissen im Team und vor allem auch mit vielen neuen Bestzeiten, obwohl immer zwei Jahrgänge zusammen gewertet wurden:
Für uns schon eine besondere Herausforderung, weil ja auch auf der 50 m Bahn geschwommen wurde, was natürlich für unsere Wettkampfsaison sehr wichtig ist, denn was jetzt kommt - Mittelrheinmeisterschaften, NRW-Meisterschaften und Deutsche Jahrgangsmeister- und Junioren-Meisterschaften – alles wird auf der 50 m Bahn geschwommen.

Das war schon ein Test für unsere Aktiven, den sie ganz ordentlich bestanden haben: Nina Wimmer erschwamm einmal Bronze, Nils Ditscheid und Catrin Müller verpassten das Treppchen und mussten sich mit einem 4. Platz begnügen. Luca schwamm 2 neue Bestzeiten, Franzi Clauß 1mal, Catrin Müller eine neue Bestzeit, Max Rüprich verbesserte sich dreimal, Nils war in Superform mit 6 neuen Bestzeiten, Vincent Geidel schwamm 3 neue Bestzeiten, Sebastian Tenten, Michi Tenten und Anna Rüprich hielten an ihren alten Zeiten fest, und Vanessa Thiele war leider krank, aber hat die Mannschaft über das gesamte Wochenende begleitet und angefeuert.

Ein anstrengendes, aber bestimmt schönes Wochenende für unsere erste Wettkampfmannschaft